• Betonsägen, Betonbohren deutschlandweit
  • 25 Jahre Erfahrung
  • Festpreise

Mit Wandsägen Fundamente entfernen

Wandsägen kommen bei Rückbauarbeiten sehr oft zum Einsatz. Der Vorteil von Wandsägen gegenüber Sprengungen oder der Abrissbirne ist, dass viel genauer und risikoarmer Beton entfernt werden kann. Die mit Diamant besetzten Trennscheiden gibt es in verschiedenen Größen und Stärken. Das größte Sägeblatt welches bei Dornbach Spezialabbruch zum Einsatz kommt hat einen Durchmesser von 200 cm. Mit diesem Sägeblatt können Bauteile bis zu 93 cm dicke getrennt werden.

Die Wandsäge wird kann zum Schneiden von Fenster- oder Türöffnungen verwendet werden, dabei wird Sie an einer senkrechten Führungsschiene montiert. Ebenso ist das entfernen von Fundamenten möglich, dazu wird die Führungsschiene waagerecht ausgerichtet. Ein Hydraulikaggregat treibt die Wandsäge mit bis zu 50m/sec. an. Zum Kühlen der Trennscheibe wird Kühlwasser verwendet. Das Kühlwasser wird beim Trennvorgang abgesaugt und ermöglich zudem ein Staubfreies arbeiten. Der Bereich wo die Wandsäge zum Einsatz kommt wird vor dem Schneiden des Betons mit Folien ausgekleidet, damit wird einer Verschmutzung durch Spritzwasser vorgebeugt.

Die Wandsäge ist recht vielseitig einsetzbar. Sie kann neben Beton auch Naturstein oder Mauerwerk schneiden. Hauptsächlich kommt die Wandsäge bei folgenden Rückbaumaßnahmen zum Einsatz:

  • Wanddurchbruch für Türen und Fenster bei Betonwänden
  • Schneiden von Treppenlöchern (Deckenöffnung) wo die Deckenstärke größer als 32 cm ist.
  • Rückbau von Bauteilen wie Treppen, Wände, Fußböden
  • Zerteilung von Betonfertigteilen wie Rohre oder Schächte
  • Abtrennen von Betonfundamenten
  • Schneiden von Fugen und Dehnungsfugen bei Tiefen über 32 cm
  • Abbruch von Balkonteilen

Alle Arbeiten werden mit der Wandsäge staub- und erschütterungsfrei durchgeführt. Bei dem Einsatz der Wandsäge ist ein Überschnitt notwendig. Möchte man ohne Überschnitt arbeiten, werden vorab Kernbohrungen durchgeführt. Da wo die Wandsäge aus Platzgründen,  nicht verwendet werden kann, wird mit Seilsägen gearbeitet.

In unserem Beispiel wurden bei einem Firmengebäude Teile des Fundaments entfernt. Das Fundament hatte eine Stärke von 90 cm, daher kam das große Sägeblatt von 200 cm Durchmesser zum Einsatz. Der sogenannte Wandsägentisch würde mit Dübeln befestig. Die Wandsäge kann somit in der Führungsschiene einen exakten Schnitt in den Beton schneiden. Die geschnittenen Stahlbetonteile wurden mit einem Portalkran ausgebaut und von uns entsorgt.

Die Größe des verwendeten Sägeblatts richtet sich nach der dicke des zu schneidenden Bauteils. Grob kalkuliert man, dass der Durchmesser der Trennscheibe mehr als das Doppelte als das zu schneidende Bauteil sein muss.  Daher stößt die Wandsäge mit 200 cm Durchmesser bei 93 cm an seine Grenzen.

Sie sehen es ist kein Problem mit einer Wandsäge Fundamente zu entfernen. Je nach Größe der Schnittfläche dauert der Vorgang mit allen Sicherungsarbeiten 2-3 Tage. Da wir staubfrei arbeiten und das Kühlwasser direkt abgesaugt wird entstehen kaum Säuberungsarbeiten. Die Preise für die Entfernung des Fundaments richten sich nach der Schnittfläche in m². Zusätzlich fallen Kosten für die Anfahrt, Vorbereitungen und Entsorgung nach Stundensatzbasis an.

Gerne kalkulieren wir Ihnen ein unverbindliches Angebot, oder besichtigen Ihre Baustelle direkt.

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Dienstleistungen

  • Betonsägen
  • Deckendurchbruch
  • Betonfräsen

Gute Gründe für Dornbach

  • TOP Bewertungen
  • AMS Siegel