• Betonsägen, Betonbohren deutschlandweit
  • 25 Jahre Erfahrung
  • Festpreise

Durchbruch tragende Wand

Durchbruch tragende Wand für Fenster
Durchbruch tragende Wand für Fenster

Der Grund für einen Durchbruch durch eine Wand ist unterschiedlich. Die Mehrzahl der Kunden benötigt diesen für den nachträglichen Einbau von bodentiefen Fenstern oder zur Verbindung von zwei Räumen mittels einer Tür. Gerade in älteren Immobilien fallen die Fenstergrößen etwas geringer aus und der Wunsch nach hellen Räumen bewegt Kunden zu diesem Vorhaben.

Viele Kunden versuchen einen Wanddurchbruch aus Kostengründen in Eigenregie durchzuführen. Die Nachteile bzw. Probleme beim Wanddurchbruch selber machen sind jedoch vielfältig und oftmals raten wir als Unternehmen von solchen Vorhaben ab. Gerade bei einem Durchbruch einer tragenden Wand sind Spezialmaschinen und das entsprechende Know How unverzichtbar.

Aufgrund dessen lassen wir Durchbrüche durch tragende Wände vorab von einem Statiker überprüfen. Dieser prüft die Pläne und gibt bezüglich der Statik einen Stahlträger-Typ vor, der bestellt und am Tag des Bauvorhabens eingebaut wird.

Vorgehensweise

Durchbruch Wand Stahlträger
Einbau Stahlträger

Da sich nicht jede Baustelle in einem Rohbau befindet, treffen wir vorab alle nötigen Schutzmaßnahmen bevor wir mit den Arbeiten beginnen. Wir zeichnen die zu sägende Öffnung an und montieren bei einer Betonwand unsere Betonsäge. Weil das Sägeblatt rund ist, werden bei Beton in den Ecken Kernbohrungen gesetzt, um nicht über die Grenzen an der Öffnung schneiden zu müssen. Nach dem Sägen erfolgt der Stückweise Ausbau der Sägestücke und der Abtransport nach draußen in einen bauseits gestellten Container bzw. Anhänger.

Einer der Vorteile vom Sägen gegenüber dem Durchbruch mit einem Abbruchhammer ist, dass man saubere Schnittkannten in der Wand hat. Diese können nach dem Einbau des Fensters oder der Tür beigeputzt werden.

Kosten

Die Kosten für einen Wanddurchbruch setzen sich wie folgt zusammen. Man multipliziert die Maße des Durchbruchs beispielsweise 3 m Länge x 2 m Höhe x 0,3 m Wandstärke und diese ergibt dann die zu sägende Schnittfläche in m². In diesem Beispiel rund 1,8 m² Schnittfläche. Zur Schnittfläche werden Teilungsschnitte eingeplant, da das Sägestück aufgrund der Maße und des Gewichtes nur in mehreren Stücken ausgebaut werden kann.

Handelt es sich beim Wanddurchbruch um ein bewohntes Haus, so müssen vorab Schutzmaßnahmen durchgeführt werden, um umliegende Gegenstände und den Fußboden nicht zu verschmutzen bzw. zu beschädigen. Die Schutzmaßnahmen werden im Stundensatz abgerechnet. Dazu kommen die Kosten für Stemmarbeiten zum Ausbau der Sägestücke und zum Einbau eines Stahlträgers, sofern es sich um eine tragende Wand handelt. Selbstverständlich übernehmen wir auch die Entsorgung des anfallenden Bauschutts.

Angebot für einen Wanddurchbruch

Planen auch Sie einen Wanddurchbruch, dann fragen Sie nach einem unverbindlichen Angebot. Je mehr Informationen, Bilder, Maße etc. wir bekommen, desto präziser wird das Angebot und desto genauer können Sie die Kosten kalkulieren. Alternativ vereinbaren wir einen kostenlosen Termin vor Ort. Ein Durchbruch durch eine Wand durchschnittlicher Größe nimmt etwa einen Arbeitstag in Anspruch.

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Dienstleistungen

  • Betonsägen
  • Deckendurchbruch
  • Betonfräsen

Gute Gründe für Dornbach

  • TOP Bewertungen
  • AMS Siegel